NEWS

NEWS

VGR Tarifverlautbarung

Autonomer Tarif Kabelweitersendung gem. § 59a UrhG

Ab 01.01.2020 gilt der autonome Tarif i.d.H. von € 0,8725 zuzügl 20% USt pro Teilnehmer und Monat. Dieser Tarif umfasst die Nutzung der Rechte der VGR für die zeitgleiche, vollständige und inhaltlich unveränderte Kabelweitersendung in eigenen geschlossenen Netzen (Kabel, IP-TV, Mobilfunk [UMTS, LTE, 5G usw.], DVB-T) i. S. § 59a UrhG für das gesamte Senderbouquet der VGR (siehe http://www.vg-rundfunk.at/rundfunkprogramme/).

Die VGR behält sich vor, bei maßgeblichen Veränderungen im Senderbouquet (gegenüber dem Stand 31.12.2019) den Tarif entsprechend anzupassen.

Die Weitersendung von Programmsignalen über Verteileranlagen an bereitgestellte Empfangsgeräte in Hotels, Pensionen, Gasthöfen und ähnlichen Einrichtungen ist von diesem Tarif nicht umfasst. Vervielfältigungen sind ebenfalls nicht Gegenstand des Tarifs. 

Mit Zahlung der Vergütung gemäß dem autonomen Tarif sind sämtliche urheber- und leistungsschutzrechtlichen Ansprüche der von der VGR vertretenen Sendeunternehmen abgegolten. Die VGR stellt den Lizenznehmer insoweit von urheberrechtlichen und leistungsschutzrechtlichen Ansprüchen Dritter frei. Nicht umfasst sind hiervon Vergütungsansprüche anderer Verwertungsgesellschaften.

Festgehalten wird, dass vor Beginn der Nutzung die Zustimmung der VGR einzuholen ist. Bei Interesse an einer solchen Nutzung der Rechte der VGR wenden Sie sich bitte an uns (office@vg-rundfunk.at). Wir senden Ihnen umgehend ein entsprechendes Vertragsformular zu.